Spezialist (m/w) Rechnungswesen in Augsburg

von Augsburger Aktienbank

Stellenbeschreibung

Ihr Aufgabengebiet


  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in Projekten von der Anforderungsklärung bis zur Go-Live-Begleitung
  • Dokumentation von Prozessabläufen
  • Regelmäßige Optimierung von Prozessen
  • Buchhalterische Betreuung und Buchung von laufenden Geschäftsvorfällen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Begleitung von Internen und Externen Prüfungen
  • Kompetenter Ansprechpartner für Fachabteilungen

Voraussetzungen

Nach einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung oder einem betriebswirtschaftlichem Studium verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung im Rechnungswesen, bevorzugt im Bankenumfeld.

Weitreichende Erfahrungen in der Anwendung von SAP und anderen Buchhaltungsprogrammen sind Grundvoraussetzung, langjährige erfolgreiche Projekterfahrung ein weiteres dickes Plus. Zahlenaffinität, eine detailgenaue und strukturierte Arbeitsweise sowie analytische Fähigkeiten runden Ihr Profil ab. 

Wenn Sie darüber hinaus kommunikativ, selbständig und engagiert sind und gerne im Team arbeiten, sind Sie bei uns richtig.


Interessiert?

Wollen Sie mit uns neue Wege gehen? Konnten Sie sich in unserer Firmenphilosophie wiederfinden?Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (inkl. frühestmöglichem Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung). www.aab.de/karriere


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf augsburgerJOBS.de.

Zusätzliche Informationen zum Job

Anzeigenart
Stellenangebot
Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragsart
Festanstellung
Berufliche Praxis
mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung
Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie
Banken, Immobilien, Versicherungen / Sonstiges
Arbeitsort
Halderstraße 21 , 86150 Augsburg

Unternehmensprofil Zusätzliche Informationen zum Arbeitgeber

Offene Stellen
8 Jobs bei Augsburger Aktienbank
Mitarbeiter
400
Webseite
Benefits

Arbeitsort auf der Karte